ESVK verurteilt Vorfall bei Nachwuchsspiel auf das Schärfste

Vereins-News

15.02.2017 09:1515.02.2017 09:15 | geschrieben von ESVK-Presseteam

ESVK verurteilt Vorfall bei Nachwuchsspiel auf das Schärfste

Der Verein akzeptiert keine Gewalt und keine Diskriminierungen jeglicher Art.

Der ESV Kaufbeuren ist von dem Vorfall beim Nachwuchsspiel am 11. Februar, bei dem ein Trainer des ESVK durch eine Person erheblich verletzt wurde, sehr erschüttert. Entsprechend unserem Leitbild verurteilen wir dieses Vorgehen auf das Schärfste. Der Verein akzeptiert keine Gewalt und keine Diskriminierung jeglicher Art.

Wir wünschen unserem betroffenen Trainer für seine Gesundheit alles Gute.

Der entsprechenden Person wurde für die alte sowie neue Spielstätte des ESV Kaufbeuren auf unbegrenzte Zeit ein Stadionverbot erteilt.

Zurück