Aufgabenbeschreibung der Arbeit im ESVK

1 Vorstand

Die geschäftsführenden Vorstände überwachen die gesamte Struktur. Sie geben Impulse und haben im Zweifelsfall das letzte Wort. Sie bestimmen die Arbeitsgruppen und überwachen deren Aufgaben und die Fortschritte. Der Vorstand geht in allen Belangen mit gutem Beispiel voran. Die Zielsetzung des Vereins soll durch das Leitbild und die Satzung vorgegeben werden.

2 Arbeitsgruppe Sport

Die sportliche Leitung stellt ein geeignetes Trainerteam zusammen, erarbeitet mit den Trainern sportliche Trainingsprogramme und kontrolliert Erfolge. Sie ist zuständig für die Verträge mit Trainern und pflegt Beziehungen und Kooperationen zu Partnervereinen. Sie steht in engem Kontakt mit der Profimannschaft des ESVK und fördert die Einbindung von Nachwuchsspielern in den Trainings- und Spielbetrieb.

2.1 Cheftrainer

Der Cheftrainer unterstützt und begleitet die Trainer in ihrer Arbeit und gibt konstruktive Rückmeldung. Er hilft beim Erstellen von Trainingsplänen und leitet Übungen mit an. Er informiert die sportliche Leitung über positive Entwicklungen, aber auch über Missstände. Dies setzt eine vertrauensvolle Zusammenarbeit voraus.

2.2 Trainer

Der Trainer definiert Leistungsziele und kontrolliert diese. Er erstellt Trainingspläne und hält das mit der sportlichen Leitung und dem Cheftrainer vereinbarte Spielsystem/Konzept ein. Er ist in jeder Hinsicht Vorbild und hält sich an die Verhaltensregeln. Die Leistung der Trainer orientiert sich nicht an Tabellenplätzen, sondern vielmehr an den entwickelten Fähigkeiten seiner Spieler. Zudem ist hier entscheidend, dass Anfangs- und Endjahrgänge gleich stark eingesetzt werden und dass talentierte Spieler aus den unteren Mannschaften hochtrainieren oder sogar spielen.

2.3 Mannschaftsleiter

Der Mannschaftsleiter ist für alle organisatorischen Belange der Mannschaft verantwortlich. Insbesondere ist er für die Einhaltung des Leitbildes von Spielern, Trainern und Eltern zuständig. Die Unterstützung durch Trainer, Cheftrainer und sportlicher Leitung wird sichergestellt. Trainer, Mannschaftsleiter und Betreuer müssen konstruktiv zusammenarbeiten. Ist dies nicht möglich, muss die sportliche Leitung eine Entscheidung zu Gunsten der sportlichen Entwicklung fällen.

2.4 Betreuer

Er unterstützt den Mannschaftsleiter in allen Belangen. In Abwesenheit des Mannschaftsleiters übernimmt er dessen Aufgaben.

3 Arbeitsgruppe Presse

Sie erstellt Berichte für die Homepage und die Printmedien, die über die gewöhnlichen Spielberichte hinausgehen. Zudem hält sie Kontakt zu den Sportredakteuren der Lokalpresse.

3.1 Homepage Layout

Der Layouter sorgt dafür, dass die Homepage funktionsfähig ist und überwacht die Aktivitäten von zugangsberechtigten Personen. Er stellt Banner von Werbepartnern ein.

3.2 Homepage Inhalt

Der Zuständige stellt Spielergebnisse, Berichte und Fotos online. Er aktualisiert in Zusammenarbeit mit den Mannschaftsleitern die Spielerdaten und -fotos. Er organisiert die Mannschaftsfotos.

3.3 Spielberichte

Der Verantwortlich stellt sich vor der Saison ein Team von Redakteuren zusammen, das die Spielberichte schreibt. Er überprüft, ob die vereinbarten Vorgaben für die Berichte eingehalten werden und die Spielberichte und -ergebnisse zeitnah auf der Homepage erscheinen.

3.4 Vereinszeitung

Zu Saisonbeginn erscheint ein Nachwuchsheft. Der Herausgeber koordiniert Interviews, die Akquise von Sponsoren, Vorworte und Artikel. Er ist für die gesamte Abwicklung bis zum Verteilen der Hefte verantwortlich.

4 Arbeitsgruppe Marketing

Sie ist für die Außendarstellung des Vereins zuständig. In diesen Bereich fallen Tätigkeiten wie Imagesteigerung, Netzwerkarbeit, Ausbau und Steigerung der Marke ESVK u.a. Diese sind sowohl auf den Raum Kaufbeuren wie auch auf das gesamte Allgäu bezogen. Die Arbeit sollte in Abstimmung und enger Zusammenarbeit mit der GmbH geschehen, um gemeinsame Ziele zu verfolgen, Überschneidungen zu vermeiden und Kräfte zu bündeln. Darüber hinaus geht es darum, neue Sponsoren zu gewinnen und bestehende Engagements zu pflegen und zu erhalten.

4.1 Werbung

Sie erstellt Banner, Flyer, Plakate ...

4.2 Schulprojekte

Der Zuständige koordiniert Schulprojekt, wie z. B. „ESVK macht Schule". Er pflegt den Kontakt zu Schulen und setzt sich für eine stärkere Zusammenarbeit ein.

4.3 Veranstaltungen/Öfa

Verantwortlich vor allem im Bereich der Planung und Durchführung von Großveranstaltungen. Die dazu notwendigen Arbeitsgruppen werden organisiert, geführt und teamorientiert eingesetzt. Ziele der jeweiligen Großveranstaltung sind: zusätzliche Einnahmen für den e.V., Imagesteigerung, Ansprache und Gewinnung von Zielgruppen, zukunftsweisende Zusammenarbeit mit Unternehmen und Organisationen / Vereinen.

5 Arbeitsgruppe Verwaltung

5.1 Finanzen und Controlling

Eine solide und detaillierte Planung und Erstellung des Vereinshaushaltes ist unabdingbar! Ohne sie kann der Verein kaum mehr auf die sich stetig ändernden Rahmenbedingungen und Anforderungen reagieren und somit das langfristige Überleben und die Aufgabenerfüllung des Vereins sichern. Das Controlling umfasst Steuerungsmaßnahmen zur Koordination innerhalb des Finanzbereichs zwischen dem Finanzbereich und dem Leistungsbereich sowie zwischen dem Finanzbereich und der Vereinsführung. Neben der Liquiditätssicherung ist auch die Koordination von Investitions- und Finanzierungsentscheidungen ein weiterer zentraler Aufgabenbereich. Dies ist auch die Grundlage für die Entscheidungsträger, eventuell notwendige Korrekturmaßnahmen einzuleiten. Gezieltes Controlling erhöht die Transparenz und Effizienz im Finanzmanagement und wirkt sich nicht zuletzt auf Externe vertrauensbildend aus.

5.2 Jugendobmann

Er übernimmt im Wesentlichen administrative Tätigkeiten und Arbeiten, die in Zusammenhang mit dem DEB und dem BEV getätigt werden müssen. Hierunter fällt der Spielbetrieb sämtlicher Nachwuchsmannschaften (Planung aller Spieltermine in Zusammenarbeit mit dem BEV und DEB, Schiedsrichter, Spielverlegungen oder Spielabsagen, Spieltermine mit dem Bankdienst abstimmen, Organisation des Sanitätsdienstes für die Spiele, Meldung der einzelnen Nachwuchsmannschaften zum Spielbetrieb beim DEB oder BEV). Des Weiteren kümmert er sich um die Meldung der Nachwuchstrainer beim Verband, Werbegenehmigungen, Passwesen und den Reindl-Pool. Er nimmt an Verbandstagungen oder Nachwuchssitzungen der Verbände teil, zudem organisiert er die Busfahrten für den Nachwuchs. Der Jugendobmann ist Ansprechpartner für die Betreuer, Trainer, Eltern und für alle Eishockeyvereine in Sachen Nachwuchs.

5.3 Leitbild

Der Zuständige stellt eine Gruppe aus der gesamten ESVK-Familie zusammen und koordiniert die Erstellung/Weiterentwicklung des Leitbildes.

5.4 Geschäftsstelle

Der/die Mitarbeiter-/innen der Geschäftsstelle unterstützen die Vereinsführung bei der Erfüllung ihrer Aufgaben im administrativen Bereich und sorgen für einen ordnungsgemäßen Geschäftsbetrieb. Dabei gehören verwaltungstechnische und kaufmännische Aufgaben ebenso zu ihrem Aufgabengebiet wie die Unterstützung des Sportbetriebs (z. B. Druck und Verkauf von Eintritts- und Dauerkarten für die Nachwuchsspiele).

5.5 Schriftführer

Der Schriftführer fertigt Protokolle der Vorstandssitzungen an und gibt diese an Personen, die nicht an den Sitzungen teilnehmen konnten, weiter.

5.6 Teamkleidung

Festlegung einer einheitlichen Teamkleidung in Absprache mit dem Vorstand und Abwicklung der Bestellungen, sodass alle Mannschaften vor Saisonstart ausgestattet sind.

5.7 Eiszeiten

Die Beauftragte erstellt jede Woche einen Eisplan nach Vorgaben der Stadt Kaufbeuren, des GmbH Geschäftsstellenleiters und des e. V.

5.8 Eishockeyschule

Der Leiter koordiniert und sucht geeignete Trainer. Er ist Veranstalter einer speziellen Aktion, um zusätzliche Kinder für den Eissport zu gewinnen.

5.9 Gasteltern

Der Zuständige ist Ansprechpartner sowohl für Gasteltern als auch für Spieler und deren Familie, die eine Unterkunft suchen.

5.10 Passwesen

Für Spielerpässe und deren Abwicklung ist der Jugendobmann verantwortlich.

5.11 Bankdienst

Der Bankdienst stellt den geregelten Ablauf aller offiziellen Spiele in der Sparkassen-Arena sicher. Dies umfasst Spiele der DNL, der Schüler, der Knaben, der Kleinschüler, der Kleinstschüler, der Damen und der Hobbyrunde. Pro Spiel sind zwischen 2 und 6 Mann im Einsatz. Um ein Spiel ordnungsgemäß durchführen zu können, hat jeder auf der Bank einen zugeteilten Aufgabenbereich.

6 Ausschuss DEB 5 Sterne

Die Mitglieder kümmern sich darum, dass das „5 Sterne Programm" des DEB möglichst weitgehend und schnellstmöglich umgesetzt wird. Dazu wird zunächst der Istzustand aufgenommen und anschließend ein Plan zur Umsetzung aufgestellt.