DEB: U18 unterliegt Dänemark im letzten WM-Spiel

DEB / BEV

14.04.2017 16:5114.04.2017 16:51 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

DEB: U18 unterliegt Dänemark im letzten WM-Spiel

Fabian Koziol mit Tor, Tim Wohlgemuth bester Spieler

Die U18-Nationalmannschaft unterliegt Dänemark im letzten Spiel der 2017 IIHF U18 Eishockey-Weltmeisterschaft Div.I A in Bled (Slowenien) mit 4:5 (2:0; 1:1; 1:4) und beendet das Turnier damit auf dem fünften Platz. Frankreich stand bereits einen Spieltag vor Ende der WM als Aufsteiger in die Top-Division fest, Ungarn als Absteiger in die Div.I B.

Im letzten Spiel der WM sah es für Deutschland lange Zeit sehr gut aus. Man kontrollierte die Partie von Beginn an. Fabian Koziol gelang nach gerade einmal vier Minuten der Führungstreffer für das deutsche Team. In der Folge konnte man gar auf 3:1 davon ziehen. Im letzten Drittel rutschten allerdings einige Scheiben ins deutsche Tor durch, wodurch dieses Drittel mit 1:4 an den Gegner ging. Damit war auch der vierte Platz dahin.

Die beiden Kaufbeurer Spieler konnten bei der WM durchgehend überzeugen und waren damit für die ersten beiden Reihen gesetzt. Fabian Koziol schloss die WM mit einem Tor und insgesamt zwei Punkten ab. Tim Wohlgemuth gelang ebenfalls ein Treffer und insgesamt vier Punkte. Zudem wurde er im letzten Spiel zum besten Spieler gewählt.

Abschlusstabelle

  1. Frankreich
  2. Kasachstan
  3. Dänemark
  4. Norwegen
  5. Deutschland
  6. Ungarn

 

Bericht und Foto: Dirk Wohlgemuth

Zurück

Jetzt gebührenfreie payVIP Mastercard Gold bestellen