DEB U16 Nationalmannschaft überrascht in Vierumäki

DEB / BEV

22.10.2017 23:3722.10.2017 23:37 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

DEB U16 Nationalmannschaft überrascht in Vierumäki

Zwei knappe Niederlagen gegen Finnland

U16-Bundestrainer Stefan Mayer aus Kaufbeuren dürfte über den Auftritt seiner Jungs in Finnland mehr als zufrieden sein. Die deutsche Nationalmannschaft konnte bei den drei Testspielen in Finnland sogar einen Punkt holen. In zwei Spielen verlor man gar nur mit einem Tor Unterschied. Entscheidend waren dabei individuelle Fehler, die eine Topmannschaft wie Finnland auszunutzen weiß. Im dritten und letzten Spiel schwanden dann die Kräfte. Der Aufwand den die deutschen Spieler betreiben mussten, um mit Finnland mithalten zu können, reichte für zwei Spiele. Im letzten Spiel musste man die Finnen deutlich mit 1:5 davonziehen lassen, da man fünf Minuten unkonzentriert agierte. „Insgesamt hat sich die Mannschaft in allen Spielen mit einem super Zusammenhalt und mutig im Tempo auf dem Eis gezeigt. Man darf nicht vergessen, dass die Finnen dieses Jahr wieder um den Weltmeistertitel mitspielen und Deutschland um den Aufstieg aus der B-Gruppe kämpft.", so Stefan Mayer. Selbst der finnische Trainer war voll des Lobes für das Auftreten der deutschen Nationalmannschaft.

Für den ESV Kaufbeuren liefen David Diebolder, Justin Volek und Markus Schweiger auf. David Diebolder konnte sich mit zwei Toren und Justin Volek mit einem Tor und einer Vorlage in die Scorerliste eintragen. Tolle Leistung Jungs!

Ergebnisse Finnland - Deutschland

1. Spiel: 7:8 (1:4; 3:2; 3:2)

2. Spiel: 3:4 (0:1; 1:1; 2:1; 0:1) nach Verlängerung

3. Spiel: 1:5 (0:1; 0:3; 1:1)

Bericht: Dirk Wohlgemuth
Foto: Stefan Mayer

Zurück