Turniersieg in Dresden

Kleinschüler-News

11.04.2017 20:3711.04.2017 20:37 | geschrieben von Dirk Wohlgemuth

Turniersieg in Dresden

Krönender Abschluss einer tollen Saison

Für drei Tage waren die Kleinschüler zu Gast in Dresden. Dort nahmen sie an einem hochkarätig besetzten internationalen Turnier teil. Teilnehmer waren neben Dresden die Eisbären Berlin, ZSC Lions Zürich, UTE Budapest und in der Gruppe mit Kaufbeuren HC Slovan Usti, ES Weißwasser und der Krefelder EV. Die Kaufbeurer Buben starteten hochmotiviert ins Turnier. Sie kämpften unermüdlich und erreichten mit durchweg starker Mannschaftsleistung und sehenswerten Einzelaktionen den 2. Platz hinter Usti. Damit mussten sie am nächsten Tag im Viertelfinale gegen die Eisbären aus Berlin antreten. Dieses Spiel gewannen sie klar. Im Halbfinale trafen sie wiederum auf die Mannschaft aus Weißwasser, die vorher Budapest ausgeschaltet hatte. Nach einem erneuten deutlichen Sieg war die Finalteilnahme erreicht. Der Gegner hieß Krefeld, das in seinem Halbfinalspiel Usti besiegt hatte. Dieses Finale war ein echter Eishockeykrimi! Die Zuschauer sahen ein Spiel auf hohem Niveau, in dem sich beide Mannschaften auf Augenhöhe gegenüberstanden. In der emotionsgeladenen Begegnung fiel das erste Tor erst dreieinhalb Minuten vor Spielende, durch Krefeld. Doch die Kaufbeurer kämpften unermüdlich weiter und erzielten drei Sekunden vor dem Schlusspfiff den viel umjubelten Ausgleich. Im anschließenden Penaltyschießen siegte Kaufbeuren. Die Freude des Bayerischen Meisters, mit ihrem Trainer Stefan Mayer, den Betreuerinnen und den Spielereltern über diesen Turniersieg war natürlich riesengroß.

Nicht nur der Sport stand in diesem drei Tagen auf dem Programm: Der interessante Spaziergang durch die Hauptsehenswürdigkeiten Dresdens wird den Buben sicher in Erinnerungen bleiben.

Text: Jutta Angerer
Foto: Volkmar Kinzel

Tabelle:
1. ESV Kaufbeuren
2. Krefelder EV
3. HC Slovan Usti
4. ES Weißwasser
5. ZSC Lions Zürich
6. UTE Budapest
7. Eisbären Berlin Juniors
8. Eislöwen Dresden Juniors

Zurück