Kleinstschüler beim Leoparden-Cup in Füssen

Kleinstschüler-News

02.11.2017 23:3902.11.2017 23:39 | geschrieben von Dirk Mair

Kleinstschüler beim Leoparden-Cup in Füssen

Erfolgreiches Turnier mit 5 Siegen in 6 Spielen

An Allerheiligen, dem 01.11.2017 fand der Leoparden-Cup der Kleinstschüler in Füssen statt. Bereits für 8.00 Uhr stand das erste Spiel auf dem Spielplan, dass bedeutete mit 7.00 Uhr Treffpunkt in Füssen ein entsprechend frühes Aufstehen.

Das erste Spiel gegen das Team aus Pfronten sollte nicht wie erwartet langsam starten denn die Kinder waren hellwach und fuhren gleich mit tollen Kombinationen und Torabschlüssen ein sicheren 5-0 Sieg ein. Der zweite Gegner waren die Islanders aus Lindau. Dieses Spiel meisterten unsere Minis mit Bravour und gingen mit 9:3 als Sieger vom Eis. Im dritten und letzten Gruppenspiel wartete mit dem Team aus Innsbruck ein eher unbekannter Gegner. Die Mini-Joker liefen Sturm auf das gegnerische Tor aber diesmal sollte das Spiel etwas enger sein. Spielerisch zwar deutlich überlegen sollte es aber ein wenig dauern bis das Match sicher entschieden werden konnte. Am Ende stand ein 4-1 auf der Anzeigetafel. Nach dem Essen und der sehr langen Mittagspause ging es nun im Viertelfinale gegen die Indians aus Memmingen. Diese waren auch von Beginn an unter Druck denn unser Team schoss 32-minutenlang auf das Gehäuse der Memminger aber es sollte immer irgendein Körperteil vom gegnerischen Spieler, der Pfosten oder die Latte des Tores im Weg stehen. Falls doch ein Schuss mal nicht geblockt wurde war dieser dann zu unplatziert da er entweder direkt auf den Goalie oder in Höhe der Beinschoner geschossen wurde. So endete das Spiel nach einem überraschenden 0-1 durch einen der sehr wenigen Torschüsse von Memminger Seite nach regulärer Spielzeit mit 1-1. Es folgte nun ein Penaltyschiessen. Es kam nun so wie es meistens läuft. Wenn ein so glasklares Spiel nicht innerhalb der Spielzeit gewonnen wird geht es auch mal leicht verloren. Die Betreuerinnen und das Trainerteam hatten nun einiges an Aufbauarbeit zu leisten.Im nächsten Spiel kam es zum wiederholten Aufeinandertreffen mit den Lindau Islanders. Das Team brannte immer noch mit Wut über die unnötige Niederlage im vorherigen Spiel ein wahres Feuerwerk ab. Der Gegner völlig überfordert musste eine herbe Niederlage einstecken. Das war Balsam auf der Seele für die Jungs und Mädels. Im abschließenden Spiel um den 5. Platz gegen Füssen merkte man einigen Kindern den langen Tag bereits an. Das Tempo war teilweise nicht mehr so hoch aber man war auch in diesem Spiel trotzdem klar überlegen. Großes Pech im Abschluss nach wirklich wunderschön herausgespielten Chancen kam dann auch noch dazu. Nach einem schönen und spannenden Spiel ging es auch hier in ein Penaltyschiessen und diesmal unser Team als Sieger vom Eis.

Mit einem tollen 5. Platz von acht Mannschaften, einem schönen Pokal und Geschenk für jedes Kind konnten wir zufrieden die Heimreise antreten. Man hat immerhin 5 von 6 Spielen gewinnen können.

Glückwunsch an den mehr als verdienten Sieger aus Rosenheim.

Vielen Dank dem EV Füssen für die Einladung und die gute Organisation!

 

Bericht: Dirk Mair

Foto: Susi Müller

Zurück