5.Platz beim Fördervereinscup 2018 der Kleinstschüler in Peiting

U11 Kleinschüler - News

17.02.2018 13:4517.02.2018 13:45 | geschrieben von Sven Eckart

5.Platz beim Fördervereinscup 2018 der Kleinstschüler in Peiting

Aschermittwochsturnier in Peiting

„Auf nach Peiting" hieß es diesen Aschermittwoch für unseren Nachwuchs. Peiting veranstaltete dort sein traditionelles „Fördervereinscup 2018" Turnier.
Für unsere Athleten/Athletinnen war ein frühes Aufstehen angesagt, da der Beginn des Turniers auf 08:00 Uhr festgelegt war.

Etwas müde startete unser Team in Ihr erstes Spiel gegen Landsberg. Sichtlich träge lief dieses Spiel auf beiden Seiten ab. Die Schläger der Kids fühlten sich anscheinend besonders schwer an, da die Torverwertung zu wünschen übrig ließ. Mit einem 0:0 ging es in die Verlängerung, dass in einem Penalty Krimi mit 0:1 für uns entschieden werden konnte.

Als zweites trafen wir auf die Jungs und Mädels aus dem Tölzer Land. Reichersbeuren trat in diesem Spiel nur mit drei Reihen an. Das Spiel wurde mit viel Tempo auf beiden Seiten gespielt. Durch den Vorteil mit nur drei Blöcken angetreten zu sein, entschieden die Reichersbeurer das Spiel mit 2:3 für sich.

Herausforderer Drei, waren die Eishackler aus Peissenberg. Hier fanden unsere Kids besser ins Spiel und so konnte das Spiel vor der Mittagspause mit einem 3:1 für uns beendet werden.

Eine Stärkung in der Mittagspause; mehr war nicht nötig; um unser Team gut gelaunt gegen Ihren Top Favoriten Augsburg spielen zu lassen. Wir zeigten von Anfang an den Willen, das Spiel zu gewinnen. Gefühlte hunderte von Torchancen wurden von uns leider nicht verwertet. Die Augsburger konnten sich nur noch in die Pucks und unsere Spieler hinein schmeißen, um Tore zu verhindern. Durch einen abgefälschten Puck auf unseren Keeper gelang den Panthern glücklicherweise das Entscheidende 0:1.

Das vorletzte Spiel bestritten wir wieder gegen Peissenberg. Hier bauten unsere Spieler Ihren Frust durch das vorige verlorene Spiel gegen Ihren Gegner ab und gewannen so mit einem 10:0. Im Platzierungsspiel sechs trafen wir auf die „Indians" aus Memmingen. Hier klappte alles vom Passspiel bis zum Torabschluss. Wir bezwangen die Memminger mit einem 0:9. Platz Nummer 5 hieß es diesmal. Unsere Jungs nahmen Ihre Medaillen unter dem unterstützenden Beifall der Eltern entgegen.

Bericht und Foto: Sebastian Gärtner

Zurück